Sonnenplatzerl in Altenwörth

Sandra's Imbiss Kiosk eignet sich hervorragend für eine Rast. In der Natur sitzen und hausgemachte Köstlichkeiten genießen. 

Altenwörther Altarm/ Badeplatz

 NÖ's längste Fischwanderhilfe (12,5km) - eröffnet 2021 liegt beim Altenwörther Altarm. Hier wurde einPlatz zum entspannen und baden in der intakten Natur geschaffen. Die Badequalität hat sich nochmals verbessert. Hier kann man im Schatten alter Bäume zur Ruhe kommen. Baden und picknicken laden zum Verweilen ein. 
Südlich der Traverse befindet sich eine große Ankerbucht, die hervorragend zum Baden, stand-up Paddeln, Surfen und Kajakfahren eignet. 

Fischwanderhilfe Altenwörth

 das LIFE Projekt. Ein renaturiertes Gerinne (12,5 km)  damit Fische die Möglichkeit haben stromaufwärts zu wandern um das Kraftwerk Altenwörth zu umgehen.

Bärndorfer Hütte

Die Hütte ist ca. 200 Jahre alt. Sie wurde 2002 im Kärntner Lavantal abgetragen, und hier am Donauradweg wieder neu aufgebaut.
 Die Hütte eignet sich perfekt zur Rast für Wanderer und Radfahrer. 

AKW Zwentendorf

Gleich neben der Bärndorferhütte befindet sich das nie in betrieb gegangene Atomkraftwerk Zwentendorf. Besichtigung ist nach Absprache möglich.
Seit 2005 wird das ehemalige AKW von der EVN AG genutzt. Es dient als Sicherheitstrainingszentrum und auf dem Gelände wurde eine Photovoltaikanlage errichtet, die 2009 in Betrieb ging. 

Alchemistenpark in Kirchberg

 Die Permakulturanlage wurde 2007 angelegt. Hier gedeihen 200 Obstarten, Gemüse und Nüsse und Gewürze.
Führungen sind möglich - Eintritt frei
02279 2332
weiterlesen https://www.weinbergwandern.at/region/wagram/von-kirchberg-am-wagram-rund-um-den-bromberg-zum-alchemistenpark/

Biberwanderweg

In der wunderschönen Donauau auf der Suche nach dem Biber. Interessanter Spaziergang durch den Auwald.


Schloß Stetteldorf/ Juliusburg

1588 von Graf Julius II zu Hardegg erbaut. Baumeister: Andreas Piazoll

1593 starb Julius II und ging in den Besitz von Graf Georg Friedrich Hardegg über, er baute aus -   Wehrgraben und Rondelle wurden anlegen. Ein Gärtner aus Vincenza legte den berühmten Schlossgarten an. 1602 wurde den Hofgarten angelegt mit Lusthaus, Jägerhaus und Einsiedelei.
weiterlesen auf: (c) de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Juliusburg


Weinbrunnen in Großwetzdorf

Aus demca. 3 Meter tiefen Weinbrunnen kann man einen Kübel naturgekühlten, hausgemachten Wein, Traubensaft oder Mineralwasser hochkurbeln. 


Ganz in der Nähe befindet sich auch ein Wildgehege mit Rothirschen, Damhirschen und Bisons. Ausserdem sieht man mit etwas Ruhe und Glück Ziesel, die sich überall in der Weinbergen der Regionen tummeln.

Pfarrkirche Traismauer/ Privina Brunnen

Die barocke Stadtpfarrkirche von Traismauer weist eine langjährige Geschichte auf. 
Bereits im 9.Jhd stand hier die Martinskirche. Der aus Mähren geflüchtete Fürst Privina wurde hier getauft. Die Martinskirche wurde mehrfach umgebaut.1293 nach dem Brand der Holzkirche wurde auf den Überresten eine neue Pfarrkirche aufgebaut. Weitere Umbauten erfolgten, zuletzt im Stil des Barock. 

Kellergasse Rohrendorf

die längste Kellergasse NÖ's mit mehr als 70 Weinkeller

Kraftwerk und Schleuse Altenwörth

Das Kraftwerk ist ein Donau-Laufkraftwerk. Das leistungsstärkste österreichische Donaukraftwerk wurde zwischen 1973 und 1976 errichtet.
Hier werden regelmäßig Schiffe geschleust und Radfahrer und Wanderer können hier die Donau überqueren.



Kellergasse Wora

Bereits vor mehr als 250 Jahren wurden hier bereits die ersten Weinkeller des Wagram gebaut. Die Anbaufläche der Riede beträgt ca. 60 Hektar. In der idyllischen Kellergasse gibt es mehr als 70 Weinkeller. Zu Fuß oder mit dem Rad ein traumhafter Ausflug
weiterlesen (c) wagram-wora.at/kellergasse.htm

Kraftwerk Theiß


Das Kraftwerk Theiß in Gedersdorf ist mit Stand 2012 das leistungsstärkste kalorische Kraftwerk der EVN AG. Der Block A ging1974 und der Block B ging 1976 in Betrieb Es gibt hier auch 2 Gasturbinen


Der Kamin hat eine Höhe von 135 Metern und ist damit der dritthöchste Kamin Niederösterreichs.
weiterlesen auf (c) de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Thei%C3%9F

Stupa in Feuersbrunn - Friedensdenkmal

Er steht allen Menschen, egal welcher religiöser oder weltanschaulicher Ausrichtung offen und soll allen Menschen Frieden und Liebe spenden.

Wallfahrtskirche Maria Ponsee

Bereits 1329 wird erstmals von dem Marienheiligtum in Ponsee berichtet. Durch mehrere Umbauten entstand endgültig die barocke dreischiffige Kirche.

Die Gnadenstatue Maria zu den Sieben Linden und das Gnadenbild die Waldmutter können hier besichtigt werden. Bereits seit dem 17 Jhd gibt es hier Wallfahrten.

Verehrt werden in Maria Ponsee die Gnadenstatue auf dem Hochaltar „Maria zu den Sieben Linden“ und die „Waldmutter“. 


weiterlesen (c) stift-herzogenburg.at/portfolio/pfarre-maria-ponsee

Wagram-, Donau-, Kamp-, Tullnerfeld-,Traisentalradwege

die unzähligen Radwege ergeben hier ein Eldorado für Radfahrer.
Alleine durch den Wagram führen 12 Radrouten. Dazu kommen noch der Donauradweg und viele mehr.


Jakobsweg

Der Österreichische Jakobsweg umfasst ca 750 km. Aus Wien kommend und in Richtung Krems gehend befindet sich die Auszeit direkt auf dem Weg.
weiterlesen https://www.donau.com/de/donau-niederoesterreich/ausflug-bewegen/bewegung/jakobsweg/

Schloss Grafenegg mit dem traumhaften Park

Zentrum von Kunst und Kultur
Der heutige Besitzer der Schlossanlage ist Tassilo Metternich-Sandor, verheiratet mit Clarissa Gräfin zu Toerring- Jettenbach
weiterlesen weiter unten

Loisium

Eintauchen in die Welt des Weins.
Die Reise der Traube bis zum Wein. Sehr interessant und einfallsreich gestaltetes Museum

Pleyel Museum Rupperstal/ Pleyel Kulturzentrum

die einzige Gedenkstätte an den Komponisten und Klavierbauer

weiterlesen https://www.pleyel.at/seite7.php?spr=de

Marillenerlebnisweg

Ausgangspunkt: Angern; 5 km langer Wanderweg
https://www.marillenweg.at

Stadt Tulln

- die Gartenstadt
lohnende Ziele: 
Altstadt
Die Garten Tulln
Wasserpark

Stadt Krems

bereits 1014 wurde die Pfarre Krems gegründet. Die historische Altstadt ist einfach zauberhaft. Viele Geschäfte und Restaurants laden zum bummeln und verweilen ein.
Viele Museen können besichtigt werden.

Dürnstein

auf der Spur von Prinz Eisenherz

Wachau

Weltkulturerbe
Weinanbaugebiet
in Willendorf wurde die Venus von Willendorf gefunden.

Burgruine Aggstein

Die Burg besteht bereits seit dem 12.Jhd.
https://www.ruineaggstein.at

Winnetouspiele in Kollersdorf

in der Freiluftarena

Der Wagram


Der Wagram ist ein bis zu 40 Meter hoher Höhenzug in Niederösterreich. Er liegt zu beiden Seiten der Donau - an ihrer Nordseite sichtbar als eine steile Geländestufe.



The Wagram is a ridge up to 40 meters high in Lower Austria. It lies on both sides of the Danube - visible on its north side as a steep terrain.

Die Genussregion Wagram 

- Wein/ wine

Bekannt ist der Wagram unter anderem für seinen hervorragenden Wein, für den der fruchtbare Lössboden und das günstige Klima beste Voraussetzungen bieten.
Etwa die Hälfte bis zwei Drittel der Rebflãchen tragen die Rebsorte Grūner Veltliner. Oft sind die Weinkeller direkt in den Löss gegraben und haben romantische Kellergassen gebildet.

Der Wagramer Weinbau behauptet sich sehr gut gegen die ebenfalls hervorragenden Weine aus der Wachau, dem Kamptal und dem Weinviertel.
Wichtige Impulse zur Erhaltung der Eigenständigkeit gehen von den einheimischen Winzern Hans Diwald, Alfred Paradeiser und Karl Fritsch aus.

Die bekanntesten Weinorte sind :

direkt am Höhenzug u.a. Unterstockstall, Königsbrunn und Kirchberg am Wagram, Fels am Wagram und Feuersbrunn

auf der Hochfläche nördlich des Wagram Ruppersthal, Oberstockstall, Großriedenthal und Gösing

auf dem Übergang nach Westen ins Kamptal bildet Etsdorf und das Weinbaugebiet Hadersdorf und Langenlois




Among other things, the Wagram is known for its excellent wine, for which the fertile loess soil and the favorable climate offer the best possible conditions.
About half to two thirds of the grapes are grape varieties Grüner Veltliner. Often, the wine cellars are dug directly into the loess and have formed romantic cellar lanes.

The Wagramer viticulture holds up very well against the equally excellent wines from the Wachau, the Kamptal and the Weinviertel.
Important impulses for the preservation of the independence emanate from the local winemakers Hans Diwald, Alfred Paradeiser and Karl Fritsch.

The best known wine places are:

directly on the ridge u.a. Unterstockstall, Königsbrunn and Kirchberg am Wagram, Fels am Wagram and Feuersbrunn

on the plateau north of the Wagram Ruppersthal, Oberstockstall, Großriedenthal and Gösing

on the transition to the west Kamptal forms Etsdorf and the wine-growing area Hadersdorf and LangenloisDie Genussregion Wagram


Die Genussregion Wagram 

- Nuss/ nut

Um die Tradition zu bewahren, wurde die Wagramer Nuss im Register der Traditionellen Lebensmittel aufgenommen und ist namensgebend für die Genussregion Wagramer Nuss.
An den Rändern der Weingärten ebenso wie in vielen Höfen wachsen zahlreiche Nussbäume und werden traditionell in der Küche verarbeitet. Beispielgebend die Wagramer Nusskirschtorte.




To preserve the tradition, the Wagramer nut was included in the register of traditional foods and is eponymous for the Wagramer nut gourmet region.
At the edges of the vineyards as well as in many farms grow numerous nut trees and are traditionally processed in the kitchen. Exemplifying the Wagramer nut cherry pie.


Die Genussregion Wagram 

- Rad, Reit und Wanderregion

 bicycle , horse riding, hiking


Durch den Wagram führen zwölf Radrouten sowie mehrere Reit- und viele Wanderwege.

In den Donauarmen bei Altenwörth kann aber auch geangelt und gebadet werden.

Der Treppelweg entlang der Donau lädt zum Radfahren, Skaten oder spazieren gehen ein. Er ist über weite Strecken von Bayern bis nach Rumänien an beiden Ufern erhalten und als Donauradweg bis Budapest ausgebaut.




Through the Wagram lead twelve cycle routes as well as several riding and many trails.

In the Danube arms at Altenwörth you can go bathing and fishing.

The Treppelweg along the Danube invites to cycling, skating or going for a walk. It is preserved over long distances from Bavaria to Romania on both banks and expanded as a Danube cycle path to Budapest.

Die Kulturregion Wagram/ culture

Kulturelle Zentren des Wagrams sind u.a.Kirchberg am Wagram, Stetteldorf am Wagram mit dem Schloss Juliusburg, dem Hardegg'schen Schloss, das Heiss'n Haus in Gösing sowie das renovierungsbedürftige Schloss Thürnthal bei Fels, in dem laufend Ausstellungen, Konzerte und Märkte stattfinden.
In Ruppersthal wurde 1757 der Komponist Ignaz Josef Pleyel geboren, dessen Geburtshaus als Museum eingerichtet ist.


Das Schloss Grafenegg mit dem Wolkenturm


Das Schloss Grafenegg gehört zu den bedeutendsten Schlossbauten des romantischen Historismus des 19. Jahrhunderts, Der Ursprung des Schlosses reicht bis in das Mittelalter zurück. Es ist das bedeutendste Bauwerk der Romantik Österreichs. 

Der Schlosspark ist zu jeder Jahreszeit sehenswert und sollte unbedingt besucht werden. Ganz besonders verzaubert ist er jedoch im Winter, wenn im Advent das Schloss seine Tore öffnet- der Grafenegger Advent mit seinem Weihnachtsmarkt ist weit bis über die Grenzen Österreichs bekannt.

Weiters ist der Schlosspark seit 2008 ein Standort der niederösterreichischen Landesgartenschau.

Schloss von Grafenegg ist eine internationalen Kulturstandort. Auf dem Gelände wurden eine Open-Air-Bühne "der Wolkenturm" (1750 Plätze) und ein Konzertsaal "Auditorium" (1300 Plätze) in den Jahren 2007 und 2008 gebaut.

Seit Sommer 2007 findet jährlich das Grafenegg Festival unter der künstlerischen Leitung des Pianisten Rudolf Buchbinder statt. Das Tonkünstler-Orchester Niederösterreich tritt während des Sommers als Grafenegg Festival Orchester mit internationalen Dirigenten und Solisten auf. 

Egal ob Auditorium oder Wolkenturm, die hervorragende Akustik und der Ruf des Standortes bringt internationale Künstler laufend zu Konzerten nach Grafenegg.

Stupa in Grafenwörth- ein Friedensdenkmal

laut Betreiber soll der Stupa ein Ort der Liebe, der Stille und der Meditation sein.
Der Stupa steht direkt in den Weinbergen mit grandiosem Ausblick.
Der Platz der Stupa wurde entsprechend der Tradition nach ganz genau vorgegebenen Regeln gewählt. Im Norden das alte Land, im Süden das Gebirge, in der Nähe ein Fluss mit der richtigen Flussrichtung. Die Materialien zum Bau der Stupa werden aus Respekt zu dem Land auf dem er steht ausgewählt. Bei uns ist das hier u.a. der Lehm und das Holz, aus dem auch die Kuppel ist. Ich hatte das Glück einer persönlichen Führung durch den Stupa und war sehr beeindruckt. Kommt doch auch her und schaut Euch den Stupa an.

Er steht allen Menschen, egal welcher religiöser oder weltanschaulicher Ausrichtung offen und soll allen Menschen Frieden und Liebe spenden.

Der Stupa hat eine sonnige und friedenvolle Ausstrahlung ganz abgesehen von der heilenden und positiven Energie.
Leiter des Projekts ist der Buddhistische Mönch Bop Jon Sunim Tenzin Tharchin. Er ist ein koreanischer Mönch und Gelehrter der in Österreich lebt.
(Quelle: homepage Stupa Grafenwörth)




Cultural centers of the Wagram include Kirchberg am Wagram, Stetteldorf am Wagram with Juliusburg Castle, Hardegg's Castle, the Heiss'n House in Gösing, and Thürnthal Castle near Fels, where exhibitions, concerts and markets are constantly taking place.
In Ruppersthal in 1757, the composer Ignaz Josef Pleyel was born, whose birthplace is set up as a museum.

The castle Grafenegg with the cloud tower


The castle Grafenegg is one of the most important castle buildings of the romantic historicism of the 19th century, the origin of the castle goes back to the Middle Ages. It is the most important building of the Romantic era in Austria.

The castle park is worth seeing in every season and should definitely be visited. However, it is especially enchanted in winter when the castle opens its doors in Advent - Grafenegger Advent with its Christmas market is known far beyond the borders of Austria.
Furthermore, the park has been a location of the Lower Austrian State Garden Show since 2008.

Castle of Grafenegg is an international cultural location. On the site were built an open-air stage "the cloud tower" (1750 seats) and a concert hall "auditorium" (1300 seats) in the years 2007 and 2008.

Since summer 2007, the Grafenegg Festival takes place annually under the artistic direction of pianist Rudolf Buchbinder. The Tonkünstler-Orchester Niederösterreich performs during the summer as Grafenegg Festival Orchestra with international conductors and soloists.

Whether auditorium or cloud tower, the excellent acoustics and the reputation of the location, international artists are constantly bringing concerts to Grafenegg.

Stupa in Grafenwörth - a peace monument

According to the operator, the stupa should be a place of love, silence and meditation.
The stupa stands directly in the vineyards with a magnificent view.
The place of the stupa was chosen according to tradition according to very precise rules. In the north the old country, in the south the mountains, near a river with the right direction. The materials for the construction of the Stupa are chosen out of respect for the country where it stands. Here is u.a. the clay and the wood from which the dome is made. I was lucky enough to have a personal tour of the stupa and was very impressed. Come here and look at the stupa.

He is open to all people, regardless of their religious or ideological orientation, and should give peace and love to all people.

The Stupa has a sunny and peaceful charisma, apart from the healing and positive energy.
Head of the project is the Buddhist monk Bop Jon Sunim Tenzin Tharchin. He is a Korean monk and scholar living in Austria.

(Source: homepage Stupa Grafenwörth)

Die Region Wagram 

- Geschichte/ history

Der Wagram wurde im 11. Jahrhundert von Passau aus (wieder-)besiedelt. In der Folge wurde die keltische Bevölkerung christianisiert und durch den Zuzug von Bayern verbreitete sich die deutsche Sprache, keltische Bezeichnungen und Flurnamen haben sich aber dennoch bis heute gehalten. Genauso wurden die keltischen Kult- und Kraftplätze in das christliche Inventar übernommen, beispielsweise entdeckte man bei der Kapelle am Sachsengang das Fundament einer keltischen Steinpyramide.



The Wagram was (re-) settled in the 11th century from Passau. As a result, the Celtic population was Christianized and the influx of Bavarians spread the German language, but Celtic names and field names have still held to this day. Similarly, the Celtic cult and power places were taken over into the Christian inventory, for example, discovered at the chapel on the Sachsengang, the foundation of a Celtic stone pyramid.


Gasthäuser und Restaurants im Umkreis/ restaurants


Gut Oberstockstall 02279 2335

Kirchberg, Obberstockstall 1
Mi,Do&Fr16–21 Sa11.30–21.00 So11.30–19.00 


Restaurant Weritas 02279 2017910

Kirchberg, Marktplatz 44
Mi, Do, Fr 14.00 - 22.00, Sa 9.00 - 15.00 (Öffnungszeiten Dezember), So 9.00 - 15.00 


Bistro Olivani 02738 20804

Fels; Wiener Strasse 31
Mo, Mi, Fr : 08:00 – 21:00 Di: 15:00 – 21:00 Do: Ruhetag / Geschlossen Sa: 10:00 - 21:00
 So: 13:00 - 21:00


Landgasthof Mann 02278 2334

Königsbrunn, Rathausplatz 14
Mo, Mi, Do, Fr: 9:00 bis 14:30  und 17:00 bis 22:00  Sa, So, Feiertag: 9:00 bis 14:00  Di: Ruhetag


Gasthaus Gutmann 02734 2334

Zöbing, Heiligensteinstr. 32
Mi - Sa 11:30 - 14:30 und 18:00 - 21:30.


Gasthaus Mörwald Zur Traube 02738 22980

Feuersbrunn, Kleine Zeile 13
reservieren


Gasthaus Haag 02735 2252

Haitzendorf, Obere Hauptstrasse 17
Mo-Fr: 9:00 – 23:00, So +Feiertag 9:00-18:00, Di,Mi Ruhetag


Die Weinbeisserei 02733 78080

Mollands, Altweg 5
März, April, Mai, Juni, September und Oktober Do und Fr ab 16:00 Sa,So,Feiertag ab 12:00
Juli und August  Mi bis Fr ab 16:00 Sa,So,Feiertag ab 12:00
November bis 23. Dez. Do und Fr ab 17:00 Sa,So,Feiertag ab 12:00 So Abend geschlossen


Winzerhöfe, Weingüter um's Eck/ winegrower


3484 Seebarn


Winzerhof Gmeiner

Hauptstrasse 65
https://www.gmeiner-weine.at


Weinhof Ulzer 

Hauptstrasse 3
http://www.weinhof-ulzer.at


3471 Grossriedenthal


Bioweingut Diwald

Hauptstrasse 35
http://www.weingut-diwald.at/de/home


3470 Kirchberg am Wagram


Weinbau Daschütz

Mitterstockstall 38 
http://www.daschuetz.at


wichtige Adressen/ important adresses


Ärzte/ doctors:


Dr.Helmut Wachter 02279 20200


Dr. Gerhard Frömel 02279 2466


Tierarzt:

Dr.Christine Reinthaler 0664 4140081


Polizei/ police: 059133 3285 100


Gemeinde Amt: 02279 2332


Installateur Gugerell & Idrizi 02279 7220; 0664 5798126

Apotheke/ pharmacy:

Kirchberg am Wagram:

Maria Trost; Marktplatz 15 · 02279 2218
geöffnet Mo-Fr: 8-12 und 14 - 18 Uhr Sa: 8-12 Uhr

Krems:

Adlerapotheke; Obere Landstraße 3 · 02732 82001


Apotheke Mitterau; Göttweigergasse 29 · 02732 857740


Wienertor-Apotheke; Untere Landstraße 56 · 02732 828250

Lebensmittel/ food:

Fleischhauer Kolobratnik 02279 5018; 0664 5271655


Bäckerei Blauensteiner 02279 2267


Kirchberg: Billa und Lidl

Grafenwörth: Billa und Hofer


Tankstellen/ fuel station:

gibt es in Kirchberg am Wagram und in Grafenwörth


Impressionen vom Wagram